Home»Drama»Almanya – Willkommen in Deutschland

Almanya – Willkommen in Deutschland

0
Shares
Pinterest Google+

Almanya – Willkommen in Deutschland D 2011 – „Wer oder was bin ich eigentlich – Deutscher oder Türke?” Diese Frage stellt sich der sechsjährige Cenk Yilmaz (Rafael Koussouris), als ihn beim Fußball weder seine türkischen noch seine deutschen Mitschüler in ihre Mannschaft wählen. Dann erzählt ihm seine 22-jährige Cousine Canan (Aylin Tezel, Türkisch für Anfänger) die Geschichte ihres Großvater Hüseyin (Fahri Yardim/Vedat Erincin), der Ende der 60er Jahre als türkischer Gastarbeiter nach Deutschland kam und später seine Frau und Kinder nach „Almanya” nachholte. Mittlerweile sind viele Jahre vergangen und Deutschland ist längst zur Heimat der türkischen Familie geworden.

Eines schönen Abends überrumpelt Hüseyin bei einem großen Familientreffen seine Lieben mit der Nachricht, er habe in der Türkei ein Haus gekauft und wolle nun mit ihnen zusammen in ihre alte Heimat fahren. Da stellt sich allerdings für den einen oder anderen die Frage, wo eigentlich seine Heimat ist. Doch Widerworte werden nicht geduldet und so bricht die ganze Familie in die Türkei auf. Die Reise voll mit Streit und Versöhnung nimmt eine tragische Wendung…

Almanya – Willkommen in Deutschland Trailer

Previous post

Rare Exports - Eine Weihnachtsgeschichte

Next post

Trollhunter

2 Comments

  1. 13. August 2011 at 1:55 13

    […] Alexandra Maria Lara (Wo ist Fred?). Mit Maximilian Brückner (Räuber Kneißl), Denis Moschitto (Almanya – Willkommen in Deutschland) und Milan Peschel (Hände weg von Mississippi) ist der Film bis in die Nebenrollen hochkarätig […]

  2. 13. February 2012 at 7:36 07

    […] liebenswerte, doch sehr chaotische Französischlehrerin Mademoiselle Bertoux (Katharina Thalbach, Almanya – Willkommen in Deutschland). Sie scheint mit der Aufgabe bald überfordert – das Budget ist knapp und sie muss sich […]

Leave a reply

Your email address will not be published.

20 + 18 =