Der 13te Krieger

Der 13te Krieger USA 1999 – Der Araber Ahmed Ibn Fahdlan (Antonio Banderas, Original Sin) wurde wegen einer “verbotenen Liebe” in die Verbannung geschickt. Mit Melchisidek (Omar Sharif, Lawrence von Arabien) reist er durch die Länder des Nordens und trifft auf das Volk der Wikinger. Unter ihnen ist Buliwyf auch Beowulf (Vladimir Kulich, Smokin’ Aces), der Anwärter auf den Thron, mit seinen Gefolgsleuten. Zu diesen zählt auch Herger, mit dem Ibn Fadlan über Melchisidek hauptsächlich kommuniziert, da nur diese beiden Latein sprechen und verstehen. Nach der Zeremonie trifft Wulfgar (Bjorn Ove Pedersen), der Sohn König Rothgars (Sven Wollter), eines großen und mächtigen Königs aus dem Norden ein, und verkündet, dass die Wendol nach Jahren zurückgekehrt sind, um Angst und Schrecken zu verbreiten.

Der “Engel des Todes”, eine alte Schamanin, befragt die Knochen und ruft Krieger in der Zahl der 13 Monde in einem Jahr auf. Dabei darf der letzte Krieger aber kein “Nordmann” sein. So wird Ibn Fadlān der 13te Krieger und tritt mit seinen neuen Gefährten die lange Reise zu Pferd und per Boot nach Norden an, bis die Gruppe schließlich das Königreich König Rothgars erreicht und ein schier aussichtsloser Kampf gegen die übermächtigen Wendol beginnt.

Genre: Abenteuer
Dauer: 102 Minuten
FSK: Ab 16

Der 13te Krieger Trailer


Blu-rays und DVDs sicher bei Amazon.dekaufen

Über Marc

Mein Name ist Marc und ich bin Mitbegründer und Chefredakteur dieses Blogs. Das Thema Kino und Fernsehen zählte schon immer zu meinen Hobbies, aber auch an Neuigkeiten aus der Welt der Stars und Sternchen bin ich stets interessiert.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.