Der Manchurian Kandidat

Der Manchurian Kandidat USA 2004 – Zur Zeit des Golfkrieges im Jahr 1991 geriet der Konvoi um Captain Bennett “Ben” Marco (Denzel Washington, Out of Time) in einen Hinterhalt. Der Feind war übermächtig und die Lage schien aussichtslos. Doch plötzlich eröffnete Sergeant Raymond Shaw (Liev Schreiber, Das Omen 2006) das Feuer und schaffte es in einem Alleingang den Feind zu besiegen. Shaw erhielt dafür die Medal of Honor. Heute befindet sich Shaw dank seiner machtbesessenen Mutter, der Senatorin Eleanor Shaw (Meryl Streep, Julie & Julia) und seiner Vergangenheit im Militär in einer aussichtsreichen Position für den Posten des Vize-Präsidenten.

Ben hingegen wird nachts von Albträumen geplagt. Die Ärzte diagnostizieren bei ihm das Golfkriegssyndrom, doch Ben glaubt nicht an eine psychische Ursache. Seine Träume erscheinen ihm real und er zweifelt nicht an seinen Erinnerungen an den Vorfall in Kuwait. Auch Al Melvin (Jeffrey Wright, D-Tox – Im Auge der Angst), einem Soldaten aus seiner ehemaligen Truppe, plagen ähnliche Albträume. Ben will herausfinden, was tatsächlich geschah. Der einzige, der ihm Glauben schenkt, ist der Wissenschaftler Delp (Bruno Ganz, Der Untergang).

Ben findet heraus, dass sein Trupp im Golfkrieg einer Gehirnwäsche unterzogen wurde. Auch Raymond Shaw glaubt, er habe eine Heldentat begangen. Jeder überlebende Soldat kann durch einen Codesatz willenlos gemacht und von Eleanor Shaw und dem Großkonzern Manchurian Global gesteuert werden. Diese wollen durch Shaw an die Macht…

Genre: Thriller
Dauer: 125 Minuten
FSK: Ab 12

Der Manchurian Kandidat Trailer


Blu-rays und DVDs sicher bei Amazon.dekaufen

Über Marc

Mein Name ist Marc und ich bin Mitbegründer und Chefredakteur dieses Blogs. Das Thema Kino und Fernsehen zählte schon immer zu meinen Hobbies, aber auch an Neuigkeiten aus der Welt der Stars und Sternchen bin ich stets interessiert.
Dieser Beitrag wurde unter Thriller abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>