Home»Kriegsfilm»Der Soldat James Ryan

Der Soldat James Ryan

0
Shares
Pinterest Google+

Der Soldat James Ryan USA 1998 – Unter schweren Verlusten erstürmen die alliierten Truppen am 6. Juni 1944, dem D-Day, die Normandie. Zwei von vier Brüdern, die in der Army dienen, sind ums Leben gekommen, und der dritte war bereits eine Woche vorher in Neuguinea, im Kampf gegen die Japaner gefallen. Daraufhin entscheidet der Generalstab, den vierten Bruder James Francis Ryan (Matt Damon, Good Will Hunting), nach Hause zu schicken um das Leid der Mutter zu lindern.

Captain John H. Miller (Tom Hanks, Apollo 13) macht sich nach der Landung in der Normandie mit seinen Soldaten auf die Suche nach dem Fallschirmjäger James Ryan von der 101. Luftlandedivision. Auf der von zahlreichen Wirrnissen geprägten Suche nach dem Gefreiten James Ryan geraten sie in eine Reihe von Gefechten mit den Deutschen. Sie finden Ryan schließlich bei der Aufgabe, eine wichtige Brücke mit einer Handvoll Fallschirmjäger gegen einen zu erwartenden Angriff der Deutschen zu verteidigen.

Er weigert sich, seine Kameraden im Stich zu lassen, und so fasst Miller den Entschluss, mit seinen Männern bei der Verteidigung der Brücke zu helfen. Bei der Verteidigung der Brücke werden nahezu alle Amerikaner getötet oder verwundet. Als schließlich in letzter Minute die Verstärkung eintrifft, fordert der schwer Verletzte Miller James Ryan auf, etwas aus seinem Leben zu machen und zu beweisen, dass er die Aktion wert war…

Genre: Kriegsdrama
Dauer: 170 Minuten
FSK: Ab 16

Der Soldat James Ryan Trailer


Previous post

D-Tox – Im Auge der Angst

Next post

Disneys Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch

2 Comments

  1. […] Serie zeigt die Kriegsszenen ähnlich drastisch wie zum Beispiel der Film “Der Soldat James Ryan“, versucht aber ein psychologisch komplexeres Bild der Soldaten und ihrer Situation zu […]

  2. […] Der Soldat James Ryan (Steven Spielberg, 1998) erzählt von einem achtköpfiges Einsatzteam, das sich 1944 in der […]