Home»Stars»Diane Kruger – eine Deutsche erobert Hollywood

Diane Kruger – eine Deutsche erobert Hollywood

0
Shares
Pinterest Google+

Die Amerikaner können bisweilen kaum glauben, dass sie deutsche Wurzeln hat, in Frankreich liebt man ihren feinen Akzent, der ein bisschen an den von Romy Schneider erinnert. Und in ihrer deutschen Heimat gilt die Schauspielerin längst als der schönste Exportschlager dieser Tage. In ihrem jüngsten Film “Unknown Identity” (Kinostart: 3. März), in dem Diane Kruger als illegal eingewanderte Taxifahrerin Liam Neeson durch Berlin chauffiert, überzeugt sie einmal mehr als talentierte Schauspielerin. Auch wenn sie einst ganz andere Pläne hatte.

Kleines deutsches Mädchen mit einem großen TraumVon der Bühne auf den Laufsteg
Eine Knieverletzung machte den Traum von der Ballett-Karriere unerwartet früh zunichte. Doch schon bald ergab sich für Diane eine neue Chance: Mit süßen 15 gewann sie den Elite Model-Contest “Look of the Year”, einen international etablierten Wettbewerb für Nachwuchsmannequins. Kurz darauf ging Diane Kruger nach Paris (damals noch unter ihrem richtigen Namen), wo sie schon bald für Moderiesen wie Jil Sander, Calvin Klein und Chanel arbeitete und in “Haute Couture” gehüllt über die Laufstege schwebte. In den 1990er Jahren zierte ihr makelloses Gesicht diverse Hochglanzmagazine, darunter die Titelseiten von VOGUE, Elle und Cosmopolitan.

Als schöne Helena im Hollywood-Olymp
Doch das Modeln war der ehrgeizigen Deutschen nicht genug. Auf Anraten von Luc Besson nahm Diane zwei Jahre lang Schauspielunterricht an der “École Fleuron”, die sie als beste Nachwuchs-Actrice ihres Jahrgangs abschloss. Aus dem Model wurde eine Schauspielerin, aus Heidkrüger wurde Kruger. 2002 gab sie ihr Kinodebüt in dem Independent-Streifen “The Piano Player” an der Seite von Dennis Hopper und Christopher Lambert. Anschließend spielte Diane Kruger in einigen französischen Filmen mit, unter anderem in dem Regiedebüt (“Bad, Bad Things”) von Guillaume Canet, ihrem damaligen Ehemann. Den internationalen Durchbruch schaffte sie 2004 in Wolfgang Petersens Historienepos “Troja“: Nachdem sie beim Casting rund 3000 Konkurrentinnen aus dem Rennen gekickt hatte, stieg sie an der Seite von Orlando Bloom als schöne Helena von Troja in den Hollywood-Olymp auf.

Deutsches Multitalent
Noch im selben Jahr stand Diane Kruger mit Josh Hartnett für das romantische Drama “Sehnsüchtig” vor der Kamera. Ein rasanter Karriereaufstieg, auf den schon bald weitere Hauptrollen folgten. Darunter etwa die der Abigail Chase im Abenteuerfilm “Das Vermächtnis der Tempelritter” und dessen Fortsetzung “Das Vermächtnis des geheimen Buches” an der Seite von Nicolas Cage. Und auch mit Kultregisseur Quentin Tarantino durfte die kühle Blonde bereits drehen: In der Nazi-Klamotte “Inglourious Basterds” mimte sie die deutsche Filmdiva Bridget von Hammersmark. Eine Rolle, die sie sich regelrecht erkämpfen musste, da Tarantino sie unbedingt mit einer Deutschen besetzen wollte, aber Diane ihre deutsche Herkunft zunächst nicht abkaufte – kein Wunder, schließlich spricht das schöne Multitalent neben der Muttersprache auch fließend Englisch und Französisch.

Paris, Hollywood, Vancouver – und trotzdem typisch deutsch
Inzwischen führt die Blondine ein richtiges Jet-Set-Leben und pendelt regelmäßig zwischen ihrer Wahlheimat Paris, der amerikanischen Traumfabrik und Vancouver, wo ihr Liebster, der Kanadier Joshua Jackson, regelmäßig für die TV-Serie “Fringe” vor der Kamera steht. Trotzdem fühlt sich Diane Kruger sehr deutsch. Vor allem wegen ihrer “typisch deutschen” Tugenden wie Pünktlichkeit und Gewissenhaftigkeit. Der Welt Online gestand sie in einem Interview, sie würde außerdem ihre Bettwäsche bügeln. Eine weitere “ziemlich deutsche” Marotte, die sie sich zweifellos bei ihrer Mutter abgeschaut hat: “Wenn ich Weihnachten zu Hause bin, muss ich die Falte in der Mitte der Tischdecke herausbügeln. Auf dem Tisch. Das ist wirklich crazy. Aber ich frag dann gar nicht mehr, ich mache das, denn ich weiß genau, die Falte muss weg.”

Auch wenn sich ihr Leben inzwischen hauptsächlich in Paris abspielt – für die Dreharbeiten zum Action-Thriller “Unknown Identity” kehrte Mademoiselle Kruger vergangenen Winter für ein paar Monate in ihre deutsche Heimat zurück und jagte an der Seite von Liam Neeson im Taxi durch die Straßen Berlins. Wer den actiongeladenen Thriller nicht verpassen will, sollte sich den Kinostart am 3. März schon mal im Kalender anstreichen.

Previous post

I Shot My Love

Next post

Priest

No Comment

Leave a reply

Your email address will not be published.

three × three =