Kleines Arschloch

Kleines Arschloch D 1997 – Das kleine Arschloch (Stimme: Ilona Schulz) ist 12 Jahre alt macht seinen Mitmenschen das Leben zur Hölle. Erst platzt er ins elterliche Schlafzimmer und stört Mutter (Stimme: Kathrin Ackermann) und Vater (Stimme: Arne Elsholtz) beim Sex, dann verkauft er den sexy Slip seiner älteren Schwester (Stimme: Claudia Lössl) an einen notgeilen Klassenkameraden. Auch der Hund seiner Nachbarin ist nicht vor ihm sicher, ihn setzt er unter Drogen, und dann verliebt er sich in die 76-jährige Inge Koschmidder (Stimme: Ilona Schulz) und treibt sie durch seine ständigen Annäherungsversuche in den Herztod.

Doch das alles ist noch nichts, verglichen mit dem großen Coup, den es sich für den Abend aufgespart hat. In seinem Tagebuch schreibt er, dass er im Grunde nur die Welt verbessern möchte. Sein Großvater, der Alter Sack (Stimme: Helge Schneider), hält als einziger zum kleinen Arschloch.

Im Oktober 2006 kam die Fortsetzung des Films mit dem Titel “Das kleine Arschloch und der alte Sack – Sterben ist Scheiße” in die Kinos. Beide Filme basieren auf den Comics von Walter Moers.

Genre: Zeichentrick
Dauer: 79 Minuten
FSK: Ab 12

Kleines Arschloch


Blu-rays und DVDs sicher bei Amazon.dekaufen

Über Marc

Mein Name ist Marc und ich bin Mitbegründer und Chefredakteur dieses Blogs. Das Thema Kino und Fernsehen zählte schon immer zu meinen Hobbies, aber auch an Neuigkeiten aus der Welt der Stars und Sternchen bin ich stets interessiert.
Dieser Beitrag wurde unter Zeichentrick abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>