Home»Dokumentation»Klitschko

Klitschko

0
Shares
Pinterest Google+

Klitschko D 2011 – Der abendfüllende Kinofilm erzählt die mitreißende Geschichte der berühmtesten Boxbrüder der Welt: von der vom sozialistischen Drill geprägten Kindheit in der Ukraine, über die ersten Erfolge als Amateure, den Umzug nach Deutschland, bis zum Aufstieg zu internationalen Superstars des Boxsports, die kurz davor stehen, die Weltmeistertitel von fünf Boxverbänden zu halten. Dabei werden auch Niederlagen und Rückschläge, der steinige Weg zur Spitze, die Karrieretiefs und triumphalen Comebacks sowie die Konflikte zwischen den Brüdern nicht ausgespart.

Durch spannende Gespräche mit Wegbegleitern und Gegnern, bewegende Einblicke in das Privatleben (erstmals treten Klitschkos Eltern vor die Kamera) sowie noch nie gesehene Aufnahmen der kräftezehrenden Kampfvorbereitungen und spektakulären Boxkämpfe gelingt Regisseur Sebastian Dehnhardt ein intimes und faszinierendes Portrait zweier Ausnahmesportler, die vor allem eins sind: Brüder.

Klitschko Trailer

Der Film ist ein absolutes Must-See für alle Boxfans und insbesondere die Fans der Klitschkos. Die Brüder haben in Deutschland einen immensen Bekanntheitsgrad, bei ihren Kämpfen halten regelmäßig bis zu 14 Mio. Zuschauer den Atem an – allein vor den deutschen Bildschirmen.

Der Kinofilm “Klitschko” erzählt die Geschichte der beiden Schwergewichts-Champions Vitali und Wladimir Klitschko. Die außergewöhnlichen Brüder aus der Ukraine sind Ikonen, Vorbilder und Helden. Der Mythos des stärksten Mannes der Welt hat ein Gesicht, oder besser gesagt zwei: Die Klitschkos.

Aber wer sind diese boxenden Gentlemen und promovierten Doktoren, die vier Sprachen sprechen? Wo kommen sie her und wie sind sie so weit gekommen? Wird Wladimir das Schwergewicht noch weitere fünf Jahre dominieren und wird Vitali weiter Politik machen und womöglich eines Tages Präsident der Ukraine werden? Und werden sie wirklich ihr Versprechen ihrer Mutter gegenüber einhalten, niemals gegeneinander zu kämpfen?

Der mit dem International Emmy Award ausgezeichnete Regisseur Sebastian Dehnhardt begleitete die Klitschkos über einen Zeitraum von zwei Jahren in Deutschland, in der Ukraine, in USA, in Kasachstan, in Kanada, in Österreich und in der Schweiz.

“Klitschko” ist eine Produktion von Broadview Pictures, gefördert mit Mitteln der Filmstiftung NRW und des Deutschen Filmförderfonds. Seine Weltpremiere feiert “Klitschko” Ende April auf Robert De Niros Tribeca Film Festival in New York. Majestic Filmverleih startet “Klitschko” bundesweit am 16.06.2011.

Previous post

Schon gesehen? Smallville Staffel 9. endlich auf DVD und Blu-ray

Next post

Kein Sex ist auch keine Lösung

No Comment

Leave a reply

Your email address will not be published.

nineteen − 1 =