Matrix

0
Shares
Pinterest Google+

Matrix USA/AUS 1999 – Programmierer Thomas A. Anderson (Keanu Reeves, Im Auftrag des Teufels) arbeitet bei einer weltweit erfolgreichen Softwarefirma. In seinem Privatleben ist er ein professioneller Hacker, der unter dem Pseudonym “Neo” Aufträge gegen Bezahlung ausführt. Doch seit Jahren lässt ihn das Gefühl nicht los, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Im Internet sucht er schon seit langem nach dem Anführer einer geheimnisvollen Untergrundbewegung mit dem Decknamen Morpheus. Von ihm erhofft er sich die Erlösung von der Ungewissheit.

Doch ohne sein Wissen wird er bereits vom Geheimdienst beobachtet. Als es endlich zu einem Treffen zwischen Neo und Morpheus (Laurence Fishburne, Event Horizon – Am Rande des Universums) kommt, erfährt Neo, dass Morpheus die zentrale Frage bereits kennt. Morpheus, den Neo durch die Hackerin Trinity (Carrie-Anne Moss, Red Planet) kontaktieren konnte, eröffnet ihm auch den eigentlichen Grund seiner Suche.

Morpheus: “Ich will dir sagen, wieso du hier bist. Du bist hier, weil du etwas weißt. Etwas, das du nicht erklären kannst. Aber du fühlst es. Du fühlst es schon dein ganzes Leben lang, dass mit der Welt etwas nicht stimmt. Du weißt nicht was, aber es ist da. Wie ein Splitter in deinem Kopf, der dich verrückt macht. Dieses Gefühl hat dich zu mir geführt.”

Genre: Action/Science-Fiction
Dauer: 131 Minuten
FSK: Ab 16

Matrix Trailer


Previous post

Toy Story 3

Next post

Disneys Dinosaurier

2 Comments

  1. 21. February 2010 at 6:51 18

    Dieser Film ist und bleibt einfach Top. Hat er doch den Meilenstein für die ganze Trilogie erst gelegt.

  2. Susanne
    14. January 2011 at 3:43 15

    Der Kultfilm ist am 8. Oktober noch mal auf einer riesigen Leinwand zu sehen und zwar in ARENA LEIPZIG. Dabei treffen Neo und Trinity auf das MDR Sinfonieorchester, denn die Musiker spielen die Filmmusik von Don Davis. Siehe auch: http://www.golem.de/1012/80109.html

Leave a reply

Your email address will not be published.

fourteen − 4 =