Home»Science-Fiction»Reality XL

Reality XL

0
Shares
Pinterest Google+

Reality XL D 2012 – Mysteriöse Umstände haben zum Verschwinden von 23 Wissenschaftlern aus dem hochgesicherten Kontrollraum des Teilchenbeschleunigers LHC am Kernforschungsinstitut CERN geführt. Die dort seit Monaten laufenden quantenphysikalischen Experimente hatten bereits im Vorfeld für hitzige Diskussionen gesorgt, im Rahmen derer auch renommierte Wissenschaftler aus der ganzen Welt teils apokalyptische Szenarien vorhergesehen hatten. Keine dieser Weltuntergangs-Theorien hat sich bis dato (auch nur annähernd) bewahrheitet, doch nun scheint es, als sei das prophezeite Grauen über Nacht bittere Realität geworden. Seit einer routinemäßig angesetzten Nachtschicht, die am 14. Januar 2011 um 6.00 Uhr früh endete, fehlt von 23 Quantenphysikern jede Spur.

Einziger Überlebender der Tragödie ist der körperlich schwer eingeschränkte Professor Konstantin Carus, der von Vertretern der Schweizer Staatsanwaltschaft an einem unbekannten Ort vernommen wird. Geklärt werden soll, ob sich während des kurrenten Experiments ein temporäres „Schwarzes Loch“ gebildet haben könnte, das umgebende Materie absorbiert. Das würde bedeuten, dass vom LHC eine unabsehbare Gefahr für den gesamten Erdball ausginge.

Reality XL erscheint am 26. April 2012 auf DVD und Blu-ray Disc und wer einen Blick hinter die Kulissen werfen will, kann sich auf das Bonusmaterial freuen. Hier gibt es unter anderem ein „Making-of“, mehrere Audiokommentare sowie die beiden Features „Besuch am Filmset“ und das Dreh-Tagebuch vom „Reality XL Blog“, das zusätzliche spannende Einblicke in die Independent-Produktion gewährt.

Reality XL Trailer

Previous post

Das Hochzeitsvideo

Next post

Little Murder

No Comment

Leave a reply

Your email address will not be published.

1 + one =